Colombia 2 – Cartagena Port

Dass man sein Auto nicht mal eben so an einem Nachmittag aus dem Container holt, das wussten wir. Die meisten Leute benötigen hier dazu knapp zwei Tage. Das hätte bei uns auch klappen können, wenn unsere Reederei mit einem anderen Handling-Agent zusammengearbeitet hätte. Dieser hier aber hat uns zwei Tage lang alle wahnsinnig gemacht, und schlussendlich die Prozedur auf vier volle nervenaufreibende Arbeitstage verlängert. Wer immer noch meint, wir würden ein Jahr “Urlaub” machen, dem erzählen wir gerne mal die Details. Winking smile

Allen anderen ersparen wir das, und können glücklich vermelden, dass Marc zusammen mit ein paar Hafenarbeitern das Auto wohlbehalten aus seinem Container befreit und in Gang gesetzt hat. Ich musste vor dem Eingang warten, aber alles egal, Hauptsache das Auto war heil und endlich wieder bei uns.

Am selben Tag noch haben wir uns auf den Weg nach Norden gemacht. Eigentlich nicht ganz unsere Hauptrichtung, aber hier soll es schöne Strände geben. Davor lag aber erstmal eine sechsstündige Autofahrt, auf der wir schon mal einen Einblick in das andere Kolumbien bekommen. Und auch direkt mal die erste Begegnung mit der Polizei. Darauf hätten wir gut verzichten können, an Verkehrsregeln scheint sich hier doch niemand zu halten. Aber ok, die doppelt durchgezogene Linie scheinen sie doch irgendwie ernstzunehmen. Ein bißchen Holländergequatsche und ein paar Fußballernamen kosten uns zwanzig Minuten, ersparen uns aber das Bußgeld Smile

9 Antworten auf „Colombia 2 – Cartagena Port“

  1. Ohhhhh wie aufregend ….
    Jetzt wird es richtig spannend …
    Ich wünsche Euch beiden eine gute Fahrt mit vielen ….Nur schönen …..
    Erlebnissen ☺☺
    Passt gut auf Euch auf
    ich bin sooooo gespannt und freue mich auf Eure aktuellen Nachrichten….Eine tolle Einrichtung….
    So können wir alle quasi dabei sein….
    Aber das wäre ja nun doch zu eng im Wohnwagen
    auf bald Eure Ilona ☺☺☺☺☺

  2. Ihr Lieben,
    ach wie schön zu sehen, dass es Euch gut geht und das Euer Auto auch heile angekommen ist. Nun beginnt die Reise und ich wünsche Euch, unvergesseliche Eindrücke von Land und Leuten…..
    Passt auf Euch auf….
    Auf ganz bald

  3. Huhu liebe Grüße aus der Alten Liebe sind wieder daheim und sehr gespannt was ihr berichtet von eurer Reise.
    Umarmung und Kuss kuss

  4. Sodele,
    jetzt habe ich es auch auf die Seite geschafft und bin informiert.
    Wie gewohnt ist alles hübsch aufbereitet . Das gefällt mir !

    Also wenn ich alles zusammenfasse, müsste für Euch die Info, dass Großaspach Tabellenführer der 3. Liga ist, wichtig sein .

    Liebe Grüße aus Aschaffenburg

    Emu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.